Gewährleistung

§ 10 Gewährleistung

§ 10.1 Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 10.2 Mängel des Gerätes, die als Fall unserer gesetzlichen Gewährleistung zu sehen sind, werden wir im Rahmen dieser gesetzlichen Plicht kostenfrei beheben, wenn Sie uns das Gerät zur Reparatur übergeben. Bei manchen Geräten hat der Hersteller des Gerätes zusätzlich eine freiwillige Herstellergarantie abgegeben. In diesem Fall können Sie sich natürlich auch an den Hersteller direkt wenden und das Gerät an ihn senden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass der Hersteller grundsätzlich frei ist, wie er die Bedingungen seiner Herstellergarantie gestaltet. Es kann daher z.B. sein, dass der Hersteller lediglich die Rücksendekosten des Gerätes an Sie übernimmt, die Kosten der Einsendung hingegen von Ihnen zu tragen sind. Näheres entnehmen Sie bitte den Garantiebedingungen des Herstellers, die dem Gerät ggf. beiliegen, bzw. auf der Internetseite des Herstellers oder über uns erhältlich sind. Wir haben als Händler keine Einflussmöglichkeit auf diese Garantiebedingungen und können z.B. keine Kosten übernehmen, die Ihnen der Hersteller im Rahmen seiner freiwilligen Garantie auferlegt.

§ 10.3 Bei Akkus handelt es sich um Verbrauchsgüter mit eingeschränkter Gewährleistung. Keinen Gewährleistungsanspruch begründen z.B. der Leistungsverlust von Akkus und Batterien, die durch normalen Verschleiß oder durch unsachgemäße Anwendung, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden. Gewährleistungsansprüche hinsichtlich der Leistungsfähig bei Akkus werden daher nach 12 Monaten grundsätzlich ausgeschlossen