Deebot D97

06.01.2015 19:27 | Neuheiten Staubsaugroboter

Der neue Deebot D9 von Ecovacs

 

Der Deebot 97 bietet selbstverständlich alle Vorzüge, die ein Staubsaugroboter mit sich bringt. Interessant wird es mit welchen Neuerrungen sich das Gerät von den anderen Mitbewerber und der eigenen Geräte von Ecovacs abhebt.
Der Deebot soll Anfang diesen Jahres auf den Markt kommen mit den Modellen D91, D93 und D97
Der unterschied dieser Modelle würd sein das:

Der Deebot D91 verfügt nicht über die Smarthphonsteuerung sondern kann nur mit Fernbedienung bedient werden und hat auch nur eine einfache Zeitprogrammierung.
Der Deebot D93 hin dessen verfügt dieser über die Smarthphonsteuerung und hat eine 7fache Zeitprogrammierung.
Der Deebot D97 weist die selben Funktionen wie der D93 auf und hat zum dem noch eine Absaugstation.

Was zeichnet den D97von Ecovacs also aus?

1. Die App

Eine absolute Neuerung, kein Gerät bisher lässt sich via App steuern und überwachen. Zu dem bietet die App für den D97 viele nützliche Eigenschaften, wie das definieren von Saugzeiten. Mit der App können auch bestimmten Algorithmen in der Raumreinigung eingestellt werden und dies alles leicht zu bedienen. Die App erscheint voraussichtlich für Android und IOS.

2. Das 4 in 1 Gerät

Der D9 Serie ist ein 4-in-1 Roboter, der neben dem klassischen Staubsaugen, auch parallel feucht wischen, sich selbst entleeren und zum Handstaubsauger umgebaut werden kann. Somit ist kein zweit Gerät mehr nötig, alles ist an einem Ort untergebracht und direkt mit der Ladestation verbunden.

    

3. Die Absaugstation

Eine Absaugstation des D97 von Ecovacs spart eine Menge Zeit, da der Staubbehälter sonst bei stärkerer Verschmutzung täglich geleert werden muss. Mit der Absaugstation kann der D97 ca. eine Woche je nach Verschmutzungsgrad und zu reinigender Fläche ohne manuelle Entleerung betrieben werden.

4. Anzahl der Sensoren

Die Deebot D9 Serie verfügt über eine große Anzahl an Sensoren. Der Hindernissensor erkennt Gegenstände und umfährt diese ohne jeden Gegenstand zu rammen. Wie man es von anderen Geräten kennt sind selbstverständlich auch Sensoren im Gerät verbaut, die verhindern, dass der Deebot Treppen oder Abgründen hinab fällt. Die automatische Stauberkennung sorgt für gründliche Reinigung auch stark verschmutzter Flächen, diese werden dann mehrfach intensiv gereinigt. Somit ist der D97 ein wirklich intelligentes Gerät. Hinzu kommt noch das Laser-Mapping, welches ein virtuelles Raumabbild erzeugt, mit deren Hilfe der Deebot D97  navigiert. Diese Funktion kennt man bereits unter anderem von den Neato Bot Vac Modellen.

5. Die Größe

Trotz seiner technischen Innovationen ist der D97 sehr schlank geblieben. Dank der flachen Abmessung von nur 10 cm Höhe kann der Deebot auch unter vielen Möbeln reinigen und erspart damit ungeliebte Handarbeit.

            

 

     

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.